Mobilität

#klimaaktiv mobil sein – fürs Klima, für dich!

Klimaschutz im Verkehr funktioniert am besten mit den drei Vs: Vermeiden, Verlagern, Verbessern!

Für jeden Kilometer, der zurückgelegt werden muss, gibt es mit zu Fuß gehen, Radfahren und den Öffentlichen Verkehrsmitteln oft Möglichkeiten, seine Wege gänzlich klimaneutral oder sehr klimaschonend zurückzulegen. Dabei haben die Entscheidungen, die wir treffen, um täglich von A nach B zu kommen einen erheblichen Einfluss auf die gesamte Klimabilanz – denn der Verkehr ist der größte Verursacher von CO2 Emissionen in Österreich. Er ist damit also einer der wichtigsten Bereiche, in denen wir etwas verändern können. So ist Fliegen bis zu 31 mal klimaschädlicher als die Bahn, ein Auto, das mit Benzin oder Diesel betrieben wird, bis zu 15 mal*!

Und wenn es einmal das Auto sein muss: Ein Elektro-Pkw, mit Ökostrom betrieben, verursacht pro Personenkilometer nur ein Sechstel der THG-Emissionen eines durchschnittlichen Verbrenners (Benzin, Diesel).

Übrigens: Wer immer wieder mal zu Fuß geht oder aufs Rad steigt, verursacht nicht nur Null CO2, sondern tut auch etwas für seine Gesundheit! Dazu kommt: 40% der Autofahrten in Österreich sind kürzer als 5 km – die ideale Distanz zum Umstieg auf Fahrrad oder E-Bike!

Du willst mehr dazu wissen? Einfach dem Link unten folgen und #klimaaktiv mobil werden!

*bezogen auf THG je Personenkilometer direkte Emissionen