Zum Inhalt
Zurück zur Artikel ÜbersichtMobilität
Blick durch Kameralinse auf Bergkulisse

Grün reisen mit dem Grünen Pass

Am Badesee entspannen, wandern in den Bergen oder den lange geplanten Städtetrip nachholen – bei vielen steht der Sommerurlaub vor der Tür. Wer getestet, geimpft oder genesen ist, kann in den kommenden Wochen wieder entspannt und sicher innerhalb der EU verreisen. Du fragst dich, wie du komfortabel und klimafreundlich ans Urlaubsziel gelangst? Und wie du in deinen Ferien auch dem Klima eine Pause gönnen kannst? Wir verraten dir einige Tipps, wie das klappt!

Geimpft? Getestet? Genesen?

Diese Fragen gehören im Sommerurlaub 2021 schlichtweg dazu. Vor deiner Reise solltest du dich heuer jedenfalls über die geltenden Regelungen vor Ort sowie die jeweiligen Einreisebestimmungen informieren. Die wichtigsten Infos zum Thema Grüner Pass, Zertifikate und 3-G-Regel findest du hier: gruenerpass.gv.at

Bestens vorbereitet und Lust auf einen klimafreundlichen Urlaub? Hier kommen unsere praktischen Tipps für dich:

1.) Urlaub in der Region statt Fernreise

Warum in die Ferne schweifen? Für Erholung, Abenteuer und einzigartige Erlebnisse musst du nicht unbedingt ans andere Ende der Welt fliegen. Denn oft liegt das Gute so nah – sprich vor der eigenen Haustür. Urlaub in der Region ist natürlich wesentlich umweltfreundlicher als eine Fernreise. Nahezu jedes Reiseziel in Österreich ist schnell per Bahn und Bus zu erreichen. Die wunderschöne Landschaft, ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot und viele gut ausgebaute Radwege machen Österreich außerdem zum optimalen Ausgangspunkt für einen Radurlaub. Wir sind uns sicher: auch für dich gibt es hierzulande noch jede Menge zu entdecken!

2.) Stressfreie und klimafreundliche Anreise mit dem Zug

Naturerlebnis oder doch lieber Großstadt? Egal wofür du dich entscheidest, die Bahn bringt dich gemeinsam mit deiner Familie oder mit Freundinnen und Freunden umwelt- und nervenschonend an dein Ziel. Zum Beispiel kannst du zweimal wöchentlich direkt und ohne Stau an die kroatische Küste oder für ausgedehnte Spaziergänge entlang der Grachten nach Amsterdam reisen.

Der Berg ruft? Auf der Plattform Bahn zum Berg findest du zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und Wandertouren in ganz Österreich, die du stressfrei mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichst: bahn-zum-berg.at

Du machst Urlaub mit der ganzen Familie oder hast viel Gepäck dabei? Kein Problem! Bei einigen Anbietern kannst du ein praktisches Gepäckservice zu deiner Fahrt buchen und dir das Schleppen und Tragen sparen. So kann die Reise ganz entspannt starten. Schließlich beginnt der Urlaub schon bei der Anreise!

So einfach geht’s:

  1. Checke passende Verbindungen (z.B. über die Plattform der ÖBB)
  2. Sichere dir deine klimaschonende Fahrkarte!
  3. Genieße das Abenteuer von der Abreise bis zur Rückkehr nach Hause.

Unser Tipp: Buche deine Tickets für die Anreise per Zug früh genug und profitiere von günstigeren Tickets (beispielsweise „Sparschiene-Tickets“ der ÖBB). Über die Wegfinder-App kannst du Tickets von allen öster­reichischen Verkehrsverbünden, der ÖBB, Privat­bahnen sowie ausgewählten Taxi-Anbietern direkt buchen. In der Hochsaison empfiehlt sich in vielen Fällen eine Sitzplatzreservierung. So kannst du garantiert klimaschonend und komfortabel durch Österreich oder Europa düsen.

3.) Vor Ort nachhaltig unterwegs

Nicht nur bei der Anreise auch am Urlaubsort selbst hast du viele Möglichkeiten, unsere Umwelt zu schonen. Auch die letzte Etappe, der Weg vom Bahnhof zur Unterkunft, ist in der Regel auch ohne Auto problemlos möglich. Viele Hotels bieten Abholservices vom nächstgelegenen Bahnhof an. In touristischen Regionen gibt es neben dem öffentlichen Linienverkehr mit fixem Fahrplan oftmals zusätzliche Angebote, wie etwa einen Wanderbus, Bikebus, Heurigenbus oder Gästetaxis.

Natürlich kannst du dein Reiseziel auch aktiv per Rad oder zu Fuß erkunden. Damit tust du sowohl der Umwelt als auch deiner Gesundheit etwas Gutes. Einfach losmarschieren oder ein Fahrrad vor Ort ausleihen (beispielsweise über www.ibike-box.com oder www.nextbike.at) und einen aktiven Urlaub mit jeder Menge Bewegung an der frischen Luft genießen.

Unser Tipp: Wenn du beim nächsten Städtetrip mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bist, lass dich von der Smartphone-App Moovit unterstützen. Egal ob U-Bahn, Bus, Fähre oder auch E-Scooter, die App führt dich auf einfachste und beste Weise von A nach B, und das in über 3.000 Städten. Hier erfährst du mehr darüber: Moovit – Bus, Bahn & ÖPNV Info. Falls du die Stadt lieber per Rad erkundest, zeigt dir die Fahrrad-App von Bike Citizens die passende Route.

Neugierig geworden? Auf unserer Website findest du weitere Informationen rund um klimafreundliches Reisen und nachhaltige Mobilität im Alltag.

PS: Hast du schon unseren tipps.klimaaktiv.at Newsletter abonniert? Bleib auf dem Laufenden und hol dir alle Beiträge und Tipps direkt ins Postfach! Hier kannst du dich zum Newsletter anmelden.