Zum Inhalt
Zurück zur Artikel ÜbersichtEnergiesparen

Kühle Räume im Sommer!

Der Sommer ist da und die nächste Hitzewelle kommt bestimmt. Damit einher gehen tropenartige Temperaturen, die uns – vor allem nachts – ganz schön belasten können. Damit es auch an Hitzetagen in den eigenen vier Wänden angenehm ist, haben wir hier sieben klimafreundliche Tipps für kühlere Räume im Sommer für dich:

Fenster verschatten: Im Sommer werden unsere Fenster zu wahren Heizkörpern. Abhilfe schaffen Verschattungen wie Jalousien, die bis zu 90% der Wärme abweisen. Außenliegende Sonnenschutzelemente sind dabei besonders effektiv.

Richtig lüften: Am besten nur frühmorgens und abends lüften, dafür dann alle Fenster öffnen. Die kühle Luft kann so durch die gesamte Wohnung durchziehen.

Pflanzen: Eine begrünte Hauswand oder ein Baum im Garten spenden Schatten und kühlen die Umgebung. Aber auch ein großer Busch am Balkon macht schon einen spürbaren Unterschied.

Elektro- und IT-Geräte: Insbesondere ältere Geräte geben eine beachtliche Menge an Wärme ab und sollten, wenn sie nicht in Verwendung sind, ausgeschaltet werden.

Helle Fassaden: Wer kennt sie nicht, die Hitze in einem dunklen Auto auf einem sonnigen Parkplatz? Ähnliches gilt für Gebäude: Dunkle Dächer und Hauswände können bis zu 80 Grad heiß werden. Je heller die Fassaden, desto mehr Sonnenlicht wird reflektiert.

Dämmung: Eine gute Wärmedämmung spart im Winter nicht nur Energie und somit Heizkosten, sie hält im Sommer auch die Hitze ab.

Ventilator oder Klimaanlage? Ventilatoren alleine machen einen Raum nicht kälter. Die Zugluft hilft aber dabei, die Wärme, die unser Körper produziert, schneller abzutransportieren. Zusätzlich kannst du auch feuchte Tücher oder Bettlaken aufhängen, denn der Ventilator beschleunigt die Verdunstung. Bei diesem Prozess wird der Luft Wärme entzogen, damit kühlt auch der Raum ab – und das ganz ohne umweltbelastende Klimaanlage.

Geht es nicht ohne Klimaanlage, solltest du dich vor dem Kauf über die verschiedenen Gerätetypen und deren Energieeffizienz informieren, ansonsten kann so ein Gerät zum wahren Stromfresser werden. Hier lohnt sich ein Blick auf topprodukte.at. Die Seite hält Ratgeber und eine Auflistung der effizientesten Klima- und Haushaltsgeräte bereit.

Wie hältst du dein Zuhause im Sommer kühl?