Zum Inhalt
Zurück zur Artikel ÜbersichtMobilität

Radfahren im Winter

Ganz nach dem Motto „Radfahren hat immer Saison“ kannst du von 13.11. bis 12.02.2021 an der Aktion #Winterradeln teilnehmen und auch in der kalten Jahreszeit Radlkilometer sammeln. Wir verraten dir dafür, wie du auch im Winter bequem und vor allem sicher per Rad von A nach B kommst. Dazu gehören neben der richtigen Bekleidung auch ein gut gerüstetes Fahrrad und eine sichere Fahrtechnik.

Wer in den Wintermonaten täglich mit dem Rad fährt, merkt schnell: Die Umstände zum Radfahren sind oft besser als angenommen. 2019 hatten die Hälfte der österreichischen Landeshauptstädte weniger als 20 Schneetage. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass du beim Radfahren trocken bleibst, ist höher als du vielleicht denkst. Laut den Niederschlagswerten der ZAMG für Wien waren 2018 beispielsweise 93% der Stunden niederschlagsfrei. Nichtsdestotrotz solltest du in den Wintertagen ein paar Dinge beim Radeln beachten:

Die richtige Kleidung

An den meisten Wintertagen reicht deine herkömmliche Winterbekleidung (Mütze, Handschuhe und warme Jacke) völlig aus. Für längere Strecken und an besonders kalten Tagen ist eine möglichst atmungsaktive, winddichte und wasserabweisende Ausrüstung empfehlenswert. Und du hast bestimmt schon vom Zwiebellook gehört – demnach halten viele dünne Schichten besser warm als wenige dicke. Indem du Kleidung trägst, die mit Reflektoren ausgestattet ist, kannst du in der dunklen Jahreszeit außerdem deine Sichtbarkeit erhöhen.

Wintercheck für dein Fahrrad

Damit dein Fahrrad auch im Winter rundläuft und sicher ist, solltest du unter anderem folgende Punkte überprüfen:

  • Gute Sichtbarkeit: Funktioniert das Licht und sind die vorgeschriebenen Reflektoren vorhanden?
  • Sicher unterwegs: Sind die Bremsklötze in einem guten Zustand? Funktionieren Bremshebel und Schaltung? Funktionstüchtige Bremsen sind natürlich ein ganzes Jahr gefragt, allerdings haben Felgenbremsen bei Nässe einen längeren Bremsweg. Kette, Getriebe und Bremsen solltest du außerdem regelmäßig reinigen. Du hast dafür kein Händchen? Dann schau zum Winter-Check in eine Fahrradwerkstatt.

Die richtige Fahrtechnik

  • Vermeide Vollbremsungen (bremse lieber mehrmals sanft)
  • Fahre mit leichteren Gängen und im Sitzen
  • Meide rutschige Oberflächen (z.B. Laub, nasse Kanaldeckel) und achte darauf, auf vereisten Straßenstücken nicht zu treten oder zu bremsen
  • Halte Abstand und beachte längere Bremswege
  • Fahre vorausschauend und umsichtig

Startschuss für die Aktion #Winterradeln

Am 13. November 2020 startet die nächste Aktion von “Österreich radelt”: Das Winterradeln! Damit zählt auch in den kalten Monaten jeder Kilometer auf www.radelt.at. Du kannst vom 13.11. bis zum 12.2.2021 daran teilnehmen und hast noch dazu jede Woche die Chance auf einen wärmenden Hauptpreis. Und zwar einen Thermenbesuch für zwei Personen (gültig bis Jahresende 2021).

Folgende Bundesländer nehmen an der Aktion teil: Burgenland, Vorarlberg, Niederösterreich, Salzburg, Wien und Oberösterreich. In manchen Bundesländern warten zusätzlich lokale Winterradel-Verlosungen auf dich!

Mach jetzt beim Winterradeln mit!

Sammle in den kommenden Wochen fleißig Radlkilometer und nutze deine wöchentliche Gewinnchance!

Titelbild © Peter Provaznik/Die Radvokaten